Diese Seite stellt keine Äußerung der Gemeinde dar - Bitte beachten Sie das Impressum
Aktuelle Aushänge der Gemeindeverwaltung finden Sie in der Rubrik “Kommunales/Gemeindetafel”

Bilder der vergangenen Tage finden Sie in unter Fotos des Monats. Jedes Bild kann auch als elektronische Postkarte verschickt werden.

Breitbanderschließung Wörthsee:
www.woerthsee.de/pdf/Breitband_Abbruch_Auswahlverfahren.pdf

Gemeinderatssitzungen am 25. und 27. Juli

(19. Juli) Am Montag, den 25. und Mittwoch den 27. Juli finden im Sitzungssaal des Rathauses ab 19 Uhr öffentliche Sitzungen des Gemeinderates “BAU” bzw. des Gemeinderates statt

[ Zur Tagesordnung ]

 

Umbauarbeiten im Rathaus

(27. Juni) Im Zeitraum vom 08. - 20. Juli 2016 finden in der Verwaltung der Gemeinde Wörthsee umfangreiche Umbauarbeiten statt.
Am Dienstag, den 19. Juli 2016 bleibt das Rathaus geschlossen. Am Mittwoch, 20. Juli 2016 haben wir von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
Die Gemeindeverwaltung bittet um Ihr Verständnis, dass es während dieser Zeit zu Einschränkungen im Parteiverkehr kommen kann.



So. 24. Juli
Konzertverein Wörthsee im Kath. Pfarrsaal
SCHUBERTIADE

Nächste Kirchentermine
Katholisch

Evangelisch

Fotos des Monats

„Tag des offenen Tunnels“ in Eching

(12. Juli) Die ersten Bauphasen der sicherheitstechnischen Nachrüstungen in den Tunnel Eching und Etterschlag neigen sich dem Ende zu. Ab dem 14. Juli 2016 soll der Verkehr Richtung Lindau im Tunnel Etterschlag durch die nachgerüsteten Südröhren fahren, ab dem 19. Juli 2016 dann auch in Eching am Ammersee. Die Montagearbeiten konnten somit termingerecht fertig gestellt werden
.

[ Weiterlesen ]

Seefest mit Fischerstechen und Feuerwerk

(11. Juli) Der Steinebacher Trachtenverein „D’Donarbichler“ lädt am Samstag den 16. Juli 2016 um 18.00 Uhr am Freibadeplatz am Birkenweg, zum traditionellen Seefest mit Fischerstechen ein. Natürlich darf bei einem Seefest der „Steckerlfisch“ nicht fehlen, aber es werden auch verschiedene Grillspezialitäten und Schupfnudeln, sowie frisches Fassbier zum Verzehr angeboten.

Für die musikalische Stimmung und Unterhaltung sorgen die „Original Isarwinkler“ (Eintritt: 3,-- Euro ab 14 Jahren).

Interessenten für das Fischerstechen (Mindestalter 16 Jahre) sollten sich vor Ort bis 17.00 Uhr anmelden, wobei eine originelle Kleidung wünschenswert ist. Die Startgebühr beträgt 5,-- Euro, wobei jeder Teilnehmer eine Maß Bier erhält und die ersten drei Plätze prämiert werden.

Bei schlechtem Wetter wird das Seefest auf Freitag, den 22. Juli 2016 verschoben.

Wasserwacht erklärt Grundschülern und Vorschulkindern die Baderegeln

(11. Juli) Immer weniger Kinder lernen das Schwimmen. Schwimmunterricht in den Schulen findet oft nicht statt und Riesige Spiel- und Erlebnisbäder laden ebenfalls allzu oft dazu ein, sich im knietiefen Wasser zu vergnügen ohne dabei schwimmen zu müssen oder über abenteuerliche Rutschen sitzend im „Auffangbecken“ zu landen. Die grundlegenden Baderegeln sind oft nicht bekannt.

Hier springt die Wasserwacht in die Bresche. In der Rahmen des “Baderegeltages” der Grundschule erklärten die Jugendleiterinnen
Jule Heuchert und Lèonie Bonauer mit Mitgliedern der Jugendwasserwacht Wörthsee den begeisterten Kindern das richtige Verhalten in um am Wasser.

Das Thema wird dazu auch im Rahmen des Unterrichts behandelt. Grundsätzliche Verhaltensregeln finden Sie übersichtlich dargestellt auch unter www.woerthsee-online.de/pdf/Baderegeln_der_Wasserwacht.pdf
 

Dorfladentag am 9. Juli

(05. Juli) Der Dorfladenverein "WIR - Wörthsee isst regional" lädt herzlich ein zum Dorfladentag am Samstag 9.Juli von 11 - 17 Uhr vor dem Rathaus.Es gibt Informationen zum Projekt Dorfladen und es können noch Anteilscheine gezeichnet werden. Außerdem gibt es Kostproben unserer künftigen Lieferanten, Molkerei Scheitz, Unser Land, Fischereiverein, Kuchen unserer Bäckerinnen aus Auing und Meiling und ein frisches Bier der Wörthseer Bierbrauer.

Tag der offenen Tür in der Grundschule Wörthsee

(10. Juni) Am 02.07.2016 findet von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr der Tag der offenen Tür in der neuen Grundschule Wörthsee für alle Bürgerinnen und Bürger statt.

Bitte denken Sie daran, dass die Klassenzimmerareale im Obergeschoss nicht mit Straßenschuhen betreten werden dürfen.

Webcam Wörthsee
Webcam Wörthsee

Gemeinderatssitzung am 22. Juni

(13. Juni) Am Mittwoch den 22. Juni findet im Sitzungssaal des Rathauses ab 19 Uhr eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt

[ Zur Tagesordnung ]

Großer Bücherflohmarkt im Rathaus Steinebach
(20. Juni) Die Gemeindebücherei Wörthsee veranstaltet am
Freitag 24. Juni 15 - 18 Uhr und Samstag 25. Juni 10 - 13 Uhr einen großen Bücherflohmarkt.
Verteilt auf den zwei Stockwerken im Rathaus stehen tausende von Büchern sortiert zur Auswahl :
Romane, Krimis, Biografien, Sachbücher, Jugendliteratur, Kinderbücher und Bilderbücher, Kinderkassetten und sogar DVD's.
Die Preise sind unschlagbar günstig: alle Taschenbücher nur € 1,- und gebundene Bücher nur € 2,-
Das ist eine gute Gelegenheit, den Bestand an Urlaubslektüre aufzubauen, Schnäppchen zu machen und für einen guten Zweck aktuelle Bücher zu erwerben!
Zusätzlich zu den Büchern wird auch Kaffee und Kuchen verkauft.Der Erlös des Bücherflohmarktes kommt ausschließlich Neuanschaffungen im Kinderbuchbereich und Veranstaltungen im Rahmen der Leseförderung zugute.

Sonnwendfeiern am Freitag und Samstag

(20. Juni) Kommendes Wochenende wird in Wörthsee wieder die Sommersonnenwende gefeiert. Den Anfang machen am Freitag ab 20 Uhr die D´Donarbichler in Steinebach am Aumiller-Stadl mit Live-Musik, frischem Fassbier und vielen Grillspezialitäten.

Einen Tag später wird am Samstag ab 19 Uhr in Walchstadt am Badeplatz “Roßschwemme” gefeiert. Auch dort werden die Gäste bestens versorgt und können am wärmenden Feuer sitzen.

Etterschlager Feuerwehr trotzt dem Wetter

(20. Juni) Auch wenn das Wetter am vergangenen Samstag alles andere als gut war, konnte das die Etterschlager Feuerwehr und ihre Gäste nicht abschrecken. Die Vorführungen und der Tag der Offenen Tür fanden zum Glück noch im Trockenen statt. Das Martinshorn ertönte dabei im Minutentakt, denn für die Kinder gab es augenscheinlich nichts schöneres als die Fahrt im fast ständig “ausgebuchten” Feuerwehrauto als Alternative zur Hüpfburg.

Die anschließende Sonnwendfeier hatte man - bis auf das Feuer natürlich - ohnehin schon vorausschauend in das Feuerwehrhaus verlegt. Die Zwiderwurzn und auch die gute Verpflegung heizten den Besuchern dort kräftig ein, so dass niemand frieren musste und kein Gedanke an den Regen verschwendet wurde.

Gemeinderatssitzung BAU abgesagt

(10. Juni) Der Sitzungstermin Gemeinderat Bau am Montag, 20.06.2016 muss leider abgesagt
werden. Die geplanten Tagesordnungspunkte werden in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 22.06.2016 behandelt.

Anmeldung zum Stadtradeln

(10. Juni) Auch dieses Jahr beteiligt sich Wörthsee wieder an der Aktion "Stadtradeln", die am 19. Juni startet.
Mehr darüber erfahren Sie unter
http://www.merkur.de/lokales/starnberg/landkreis/anmelden-fuers-stadtradeln-landkreis-starnberg-6469852.html .
Die Anmeldung ist unter http://www.stadtradeln.de/woerthsee2016.html möglich
 

Wettbewerb “Inklusion in Bayern”

(01. Juni)
Mit dem "Bayerischen Miteinander-Preis 2016" sollen besonders gelungene Projekte der Inklusion von Menschen mit Behinderung ausgezeichnet und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.Die positiven Beispiele sollen anschaulich demonstrieren, was Inklusion bedeutet: Menschen mit und ohne Behinderung leben, arbeiten, lernen und wohnen miteinander- und zwar von Anfang an.Gemeinsam mit dem Radiosender ANTENNE BAYERN hat Sozialministerin Emilia Müller denMiteinander-Preis unter der Schirmherrschaft von Anna Schaffelhuber ins Leben gerufen. Als wichtige Aktion unterstützen der TV-Sender SAT.1 BAYERN und der Bayerische Landesbehindertenrat den Preis. Aus jedem Regierungsbezirk wählt eine Jury unter dem Vorsitz von Sozialministerin Müller ein lnklusionsprojekt aus, das mit 2.000 Euro prämiert wird. Insgesamt ist der Miteinander-Preis mit 14.000 Euro dotiert.

Teilnahmeformular und weitere Infos unter www.woerthsee.de/pdf/InklusionInBayern.pdf.
 

Bücherspenden für Flohmarkt gesucht

(31. Mai)
Die Gemeindebücherei Wörthsee veranstaltet auch in diesem Jahr mit Unterstützung der Kinder des Leseclubs wieder einen großen Bücherflohmarkt, dessen Erlös ausschließlich den Neuanschaffungen im Kinder- und Jugendbuchbereich sowie der Leseförderung zugute kommen.
Für den Flohmarkt sammeln wir unter dem Motto "Wir nehmen Ihre Bücher!" ab sofort Bücherspenden: gute erhaltene und nicht zu alte Romane, Krimis, Kinder- und Jugendbücher, aktuelle Sachbücher. Die Bücher können zu Öffnungszeiten in der Bücherei abgegeben werden, also Montag
9.30 - 12 Uhr, Dienstag 16 - 19.30 Uhr und Freitag 15 - 18 Uhr.

Der Flohmarkt findet am Freitag 24. Juni 15 - 18 Uhr und Samstag 25. Juni 10 - 13 Uhr im Rathaus statt.

Dorfladen ist online - Mitgliedsantrag zum Download

(21. Mai)
Der Verein WIR Wörthsee Isst Regional ist nun auch online und bietet tiefergehende Informationen und die Möglichkeit zum Download des Antrags. Mittlerweile sind schon mehr als
50.000 EUR € zusammengekommen und es wäre sehr erfreulich, wenn bis zum 15. Juni 2016 die gesamte Summe steht. Dann ist ein wichtiger weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Eröffnung des Dorfladens in Wörthsee vollbracht. An dieser Stelle schon vorab ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

Weitere Informationen und der Antrag sind zu finden unter: http://www.dorfladen-woerthsee.de/

Unverdross ist Koordinatorin für Asyl und Soziales in Wörthsee
(10. Mai) Frau Elli Unverdross ist seit 1. Mai als Koordinatorin für Asyl und Soziales bei der Gemeinde Wörthsee in Teilzeit beschäftigt.
Kontakt: Mailadresse:
unverdross@unverdross.de, Diensttelefon: 0172-1817677

Sie ist damit organisatorische Anlaufstelle der Helferteams. Die Gemeinde hofft, auf diese Weise die Zusammenarbeit aller Beteiligten zu stärken und zur Integration der Asylsuchenden beizutragen. Gemeinde und Bürgermeisterin stehen weiter zur Unterstützung bereit.

Gemeinderatssitzung Bau am 9. Mai entfällt

(02. Mai)
Der Sitzungstermin Gemeinderat Bau am Montag, 09.05.2016 muss leider abgesagt werden. Die geplanten Tagesordnungspunkte werden in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 11.05.2016 behandelt.

Neues Buskonzept für Wörthsee?

(03. Mai)
In der letzten Sitzung hat der Gemeinderat einem neuen Buskonzept zugestimmt, dass die Verkehrsmanagerin des Landratsamtes, Frau Münster, vorgestellt hatte. Wird das neue Konzept realisiert wären die Wörthseer Ortsteile, sowohl untereinander, wie auch mit einigen Nachbargemeinden im Stundentakt verbunden. Eine Umsetzung wäre ab Dezember 2017 möglich, erfordert aber die Zustimmung aller betroffenen Gemeinden.

Details finden Sie unter
http://www.woerthsee.de/pdf/BusWestbuendel20042016.pdf

Steinebacher Maifest an Christi Himmelfahrt

(02. Mai) Am Donnerstag, den 5. Mai 2016 veranstaltet der Steinebacher Trachtenverein D’Donarbichler ein Maifest in Steinebach am Maibaum. Ab 11.00 Uhr sind die Kuchen-, Grill – und Getränkestandl geöffnet mit Grillspezialitäten, Schupfnudeln, selbstgebackenen Kuchen, Auszogenen und frisch gezapftem Bier. Die Wörthseer Blaskappelle sorgt für die musikalische Unterhaltung, neben Plattlern und Tanzauftritten der Donarbichler. Eine weitere Attraktion in diesem Jahr ist ein Wettbewerb im Biertragl stapeln (Anmeldung vor Ort).
Der Trachtenverein D’Donarbichler lädt Sie recht herzlich ein wünscht allen Gästen ein schönes Fest unter einem weiß-blauen Himmel. Und alle Väter laden wir gerne auf ein Gratis Schnapserl ein.

Bei schlechtem Wetter wird das Fest auf den 8. Mai verschoben. Weitere Informationen auch unter www.donarbichler.de

Vom Autoreifen bis zum Joghurtbecher - Kinder säubern Wald

(02. Mai) Manchmal sind Erwachsene ganz schön blöd. Anstatt den alten Autoreifen zur Deponie oder den schäbigen Grill zum Sperrmüll zu bringen, lassen sie beides einfach im Wald liegen. Wenn die 17 Kinder der Waldgruppe des BRK Naturkindergartens beim täglichen Spiel durchs Dickicht streifen, stellen sie immer wieder solche und andere Beweisstücke  sicher. „Das sieht überhaupt nicht schön aus “, findet Vorschulkind Ole.  Er und seine Kindergartenfreunde sind sich einig: Müll gehört nicht in den Wald, schließlich könnten sich Tiere an rostigem Schrott verletzen oder Bauchweh bekommen, wenn sie versehentlich Plastikmüll schlucken. Außerdem – auch das wissen die Kinder längst – gelangen Giftstoffe ins Grundwasser. Damit Menschen und Tiere wieder einen sauberen, schönen Wald vorfinden, organisierten die Kinder mit ihren Betreuerinnen eine Abfallsammelaktion. „Die Kinder kamen selbst auf die Idee“, betont Monika Quessel, leitende Erzieherin des Waldkindergartens. An zwei Tagen durchforstete der fleißige Aufräum-Trupp mit Bollerwagen das Gebiet hinter der Kuckuckstraße in Wörthsee. Natürlich trugen alle kleinen und großen Abfallsammler Sicherheitshandschuhe, denn unter den Fundstücken befand sich viel Unappetitliches und Giftiges – einschließlich Hundetüten samt Inhalt. Zwei volle Bollerwagen mit Müll kamen zusammen, der nun fachgerecht entsorgt werden kann.

Für die Waldkinder ist es im Übrigen selbstverständlich, alles, was nicht in den Wald gehört, wieder mit nach Hause zu nehmen. „Dafür haben wir ja einen Rucksack“, sagt Ole und zeigt, wie er seine Brotzeitdose und Trinkflasche sowie leere Verpackungen verstaut. „Unsere Kinder kennen das gar nicht anders“, erklärt Monika Quessel, „Umwelterziehung hat bei uns sehr hohe Priorität.“
Eigentlich sollten Erwachsene Kindern in Sachen Umweltschutz ein Vorbild sein. Diejenigen, die Joghurtbecher, verrostete Eimer und  Hundetüten im Wald entsorgen, sollten sich aber lieber ein Beispiel an den Waldkindern nehmen, die der Natur zuliebe den Dreck wegräumen, den sie nicht selbst verursacht haben.

Gründungsveranstaltung “DORFLADEN”

(29. April) Der Verein “Wörthsee isst regional” lädt für den 10. Mai um 19.30 Uhr zur “Gründungsveranstaltung Dorfladen” in die Aula der Grundschule Wörthsee ein.

Auf der Tagesordnung stehen:
- Erläuterung der Rechtsform
- Rahmenbedingungen für Genossenschaftsmitglieder
- Anteilsscheine
- u. v. m.

Herr Gröll, Spezialist für Nahversorgung, führt zusammen mit dem Verein WIR durch die Veranstaltung.
 

Gemeindeverwaltung und Bücherei am 6. Mai geschlossen

(26.April)
Am Freitag, den 06. Mai 2016 bleiben die Gemeindeverwaltung und die Bücherei geschlossen.

Ein ereignisreiches Wochenende erwartet die Wörthseer

“Volles Programm” am 1. Mai

(29. April) Am kommenden Wochenende dreht sich in Wörthsee wieder alles um Tradition und Spaß. In Etterschlag und Walchstadt werden neue Maibäume aufgestellt. Den Anfang machen um 11 Uhr die Walchstadter. Den Abschluß gibt es um 13 Uhr in Etterschlag mit anschließendem Biergartenbesuch. Rund um das Maibaumaufstellen gibt es jeweils noch ein zünftiges Rahmenprogramm, bei dem Leib und Seele nicht zu kurz kommen.

Die eigentlichen Feiern beginnen aber schon am Samstag zwischen 19 und 20 Uhr mit den Maibaumwachen in Etterschlag und Walchstadt. Dort können die Gäste noch bis spät in die Nacht sitzen ... und müssen sicher auch nicht verhungern und verdursten. Heute würde man das ganze wohl “Vorglühen” nennen ...
In Steinebach wird dieses Jahr zwar kein Maibaum aufgestellt, ein großes Maifest gibt es aber trotzdem. Mit Rücksicht auf die anderen Ortsteile wurde der Vatertag (Do. 5. Mai) als Termin gewählt. Für Väter gibt es dann auch ein kostenloses “Schnapserl”.

Das Maibaumaufstellen in Auing entfällt dieses Jahr leider ersatzlos.

Verkehrssicherheit in Wörthsee

(24. April) Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrssicherheit analysiert die momentane Verkehrssituation in Wörthsee und erarbeitet Verbesserungsmöglichkeiten, mit welchen die Sicherheit für Fußgänger und Radlfahrer im Ort erhöht werden kann.
Zu diesem Zweck hat sie schon einige Anträge beim Gemeinderat gestellt, die auf positive Resonanz gestoßen sind und deren weitere Planung und Umsetzung beschlossen wurde. Gerade in der Planungsphase ist z.B.eine Querungsinsel beim EDEKA.

Das nächste Treffen der „Arbeitsgemeinschaft Verkehrssicherheit“ findet am Montag, den 02. Mai 2016 um 20 Uhr im "Raabe am See" statt. Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger sind dazu herzlich willkommen.

Ansprechpartnerin: Katrin Quak (Tel: 08153 984263, kq@doktor-quak.de)
 

Infoveranstaltung "Dorfladen" am kommenden Montag.

(18. April) Am
Montag, den 25.04.2016 um 19 Uhr findet in der Aula der Grundschule Wörthsee eine Info-Veranstaltung des Vereins "WIR-Wörthsee isst regional e.V." zum Thema Dorfladen statt.
Zusammen mit unserem Dorfladen-Experten Herrn Gröll werden das Konzept und die Ergebnisse der Haushaltsbefragung vorgestellt sowie die weitere Vorgehensweise.

Der Verein „WIR-Wörthsee isst regional e.V.“ hofft auf reges Interesse und freuet sich auf den Abend.
 

Kultur-Kids im Theater

(18. April) Am Freitag 15.4. haben die Kulturkids unter der Leitung von Juliane Seeliger-von Gemmingen (Gemeindebücherei Wörthsee) einen Theaterbesuch in München erlebt.
Auf dem Programm stand "20.000 Meilen unter dem Meer" von Jules Verne, das im Theater Schauburg aufgeführt wurde. 17 Kids im Alter von 11 - 16 Jahren haben sich den Freitagabend dafür Zeit genommen und sich auf das Abenteuer auf dem U-Boot Nautilus mit Kapitän Nemo eingelassen . Neben der spannenden und fantasiereichen Geschichte wurde den Kids vor allem ein visuelles und musikalisches Schauspiel geboten. Eine eigens entwickelte "Musikmaschine" hat das Stück mit faszinierenden Sounds, Tönen und Lichtspielen untermalt und begleitet. Erfüllt und begeistert durften die Kukturkids so einen unterhaltsamen Abend erkleben, der ihnen wieder ein Stück Kultur näher gebracht hat.
Die Kulturkids treffen sich einmal im Monat und erleben unterschiedliche Kultur. Mitmachen kann jeder ab der 5. Klasse, der sich über www.gemeindebuecherei-woerthsee.de anmeldet.

 

Gemeinderatssitzungen am 18. und 20. April

(11. April) Am Montag, den 18. und Mittwoch den 20. April finden im Sitzungssaal des Rathauses ab 19 Uhr öffentliche Sitzungen des Gemeinderates “BAU” bzw. des Gemeinderates statt

[ Zur Tagesordnung ]

Treffen der Asylhelfer am 11. April

(08. April) Am Montag, den 11. April treffen sich die Asylhelfer um 19 Uhr im Rathaus Wörthsee
 

Bauernbühne spielt am Wochenende
(16. März) Die Bauernbühne Wörthsee lädt ein zu Ihrer diesjährigen Frühjahrssaison! Zur Aufführung kommt der Schwank in 3 Akten: „Der verliebte Spion“ von Franz Schaurer:

Viehhändler und Metzger Pfleiderer erfährt, dass der Bürgermeister einen eingeschriebenen Brief verschickt hat, der so geheim ist, dass man nicht einmal etwas über den Adressaten erfahren darf. Das lässt dem Intriganten keine Ruhe, könnte doch womöglich irgend ein lukratives „Gschäft“ für ihn herausspringen. So schleust er seinen Gehilfen Loisl als Hausmeister in der Wirtschaft des Bürgermeisters ein. Durch einen Trick soll er alle Geheimnisse erkunden. Doch als sich der Loisl in die fesche Sekretärin Anna verliebt, verschieben sich dessen Prioritäten. Wer nach turbulentem Hin- und Her schließlich auf der Gewinnerseite steht, können Sie an folgenden Terminen sehen:
Sa./So. 2. und 3. April,
Sa./So. 9. und 10. April, Sa. / So. 16. und 17. April. Samstags beginnt die Aufführung um 20 °°, ab 18 °° Uhr gibt es Speisen und Getränke. Sonntags Beginn 19 °°, Speisenverkauf ab 17 °° . Die Aufführungen finden statt im Kath. Pfarrsaal, Etterschlager Str. 47 in Wörthsee.

Kartenbestellung ab Mi, 16. März täglich von 10 °° bis 14 °° sowie 16 °° bis 20 °° unter der Nummer 0176/66534656.

Flohmarkt am 10. April

(08. April) Am Sonntag, den 10. April findet von 10 bis 16 Uhr am Badeplatz Ross-Schwemme in Wörthsee / Walchstadt, Vordere Seestraße 61 ein Flohmarkt statt. Der Aufbau beginnt um 8.30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Händler sind nicht zugelassen. Weitere Infos finden Sie  unter www.walchstadt-hilft.de oder Tel. 08143 - 251.
 

Mobile Lösung für den Kiosk an der Mai-/Wörthseestraße

(31. März) In der letzten Sitzung hat der Gemeinderat entschieden, Herrn Piechota, Künstlername Fisch-Mato, in der Saison 2016 am Badegelände Maistraße/Wörthseestraße einen Verkaufswagen aufstellen zu lassen.
Der alte Kiosk müsste entkernt werden, deshalb hat der Gemeinderat beschlossen, ihn Ende des Jahres abzureißen. "Fisch-Mato" hat sich bereits in Herrsching einen Namen gemacht. Er bietet nicht nur Fischsemmeln und Salate an, sondern auch Eis und was sich Badegäste sonst wünschen könnten.

Der bestehende Kiosk an der Maistr. kann in dieser Form nicht mehr betrieben werden.

Der Gemeinderat wird die Zeit nutzen, sich Gedanken über den künftigen Kiosk zu machen. Einige Studenten der Hochschule für Architektur in München planen im Rahmen einer Seminararbeit die künftige Nutzung und die Lage des neuen Kiosks. Die Arbeiten werden im Sommer im Rathaus zu sehen sein. Darauf könnte der Gemeinderat als Grundlage zurückgreifen, wenn er denn will.

Im Herbst folgt dann die Ausschreibung zur dauerhaften Verpachtung, sowohl für den künftigen Kiosk an der Maistraße, als auch an für den Kiosk an der Roßschwemme. Die Pächter des Kiosks an der Roßschwemme hören zum Ende des Jahres auf. Es gibt bereits zahlreiche Blindbewerbungen, aber selbstverständlich nimmt die Gemeinde im Herbst gerne weitere entgegen.

Straßenkehrung am 29. und 30. März

(23. März) Ab Dienstag, 29. März 2016 wird mit der Frühjahrskehrung der Straßen begonnen.
Die Gemeinde Wörthsee bittet die Autofahrer, die Fahrzeuge am 29. und 30. März 2016 nicht entlang der öffentlichen Straßen zu parken, da in diesem Bereich sonst nicht gekehrt werden kann.t

Über Ostern Busse statt S-Bahnen zwischen Weßling und Herrsching

(17. März)
Bahn schiebt Eisenbahnbrücke über die neue Umfahrungsstraße Weßling  ein - Busse starten in Herrsching 25 Minuten vor der üblichen Zugabfahrtszeit

Wegen Brückenbauarbeiten südwestlich von Herrsching wird die S-Bahnlinie S8 zwischen Weßling und Herrsching von Karfreitag, 25. März früh ab 0.45, Uhr bis Ostermontag, 28. März um ca. 8.30 Uhr, komplett gesperrt. Busse des Schienenersatzverkehrs (SEV) ersetzten die ausfallenden Züge. Die Busse fahren größtenteils im 20-Minutentakt, so dass mit jeder in Weßling ankommenden S-Bahn eine Weiterfahrt Richtung Herrsching möglich sein wird.

[ Mehr Infos ]  


 

v.l.n.r.: Beisitzerin Katharina Tyroller, Korbinian Tyroller, Kassier Lukas Fridrich, 1. Vorsitzende Niku Khodayar, Beisitzerin Vanessa Erling, 2. Vorsitzender Marcel Sauer und Beisitzerin Caro Schindhelm.

Neuer Sprecherrat im Jugendhaus Wörthsee

(16. März) Am 13. März 2016 waren die Wörthseer Jugendlichen aufgerufen, den Jugendhaus-Sprecherrat neu zu wählen.
Mit großer Mehrheit wurden die 1. Vorsitzende Niku Khodayar (20), der 21-jährige Kassier Lukas Fridrich und die Beisitzerin Vanessa Erling (21) in ihren Ämtern bestätigt.
Da die vier der bisherigen Sprecherräte nicht mehr weitermachen können, wurden Nachfolger gesucht und gefunden:
Stellvertretender Vorsitzender wurde der 20-jährige Marcel Sauer. Kathi (16) und Korbi (15) Tyroller sowie Caro Schindhelm (21) sind drei weitere Beisitzer.

Der neue Sprecherrat hat sich eine wichtige Aufgabe gesetzt: Er möchte sich vor allem in der Flüchtlingshilfe engagieren. Sie hoffen, dass sie jugendliche Asylbewerber fürs Jugendhaus begeistern können und planen gemeinsame Partys und Nachhilfe im Jugendhaus.

Der Garagenbrand in Walchstadt konnte durch den Einsatz der Ortsfeuerwehren schnell eingedämmt werden. So wurde das das Übergreifen auf die Wohnbebauung verhindert. Foto: Feuerwehr

Auf die Übung folgen die Einsätze

(16. März) Noch am Freitagabend hatten die Ortsfeuerwehren in Etterschlag eine große Löschübung. Schon am Sonntagvormittag kam dann der Ernstfall. Die drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde wurden zu einem Garagenbrand in Walchstadt gerufen. Wie sich herausstellte, stand der Dachstuhl der Garage schon in Flammen. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte das drohende Übergreifen der Flammen auf das direkt angebaute Wohnhaus verhindert werden. Personen wurden keine verletzt, zur Brandursachen können dato noch keine Angaben gemacht werden.

Am Dienstag ging es für die Feuerwehrleute gleich zum nächsten Einsatz: In den frühen Morgenstunden hatte sich im Bereich der Tunnelbaustelle ein Fahrzeug überschlagen. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt. Auch hier machte sich das Üben bezahlt, denn die Feuerwehr hatte sich an den zwei letzten Samstagen intensiv mit der Tunnelbaustelle beschäftigt und konnte so schnell über den Radweg anfahren und den Verletzten befreien.

Das Geschehen zeigt einmal mehr, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für uns alle ist und wie vielseitig gleichzeitig der Einsatzbereich der Feuerwehr ist..

Gemeinderatssitzung “Bau” am 16. März

(08.März) Am Mittwoch, den 16. März findet im Sitzungssaal des Rathauses ab 19 Uhr eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates “BAU” statt

[ Zur Tagesordnung ]

Auftaktveranstaltung “Natura 2000/FFH” - Eichenallen und Wälder um Meiling und Weßling

(08. März) Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim i. OB und die Regierung von Oberbayern lädt die Grundbesitzer und Nutzer der Flächen im FFH-Gebiet 7933-371 (in Karte rot umrandet) zur offiziellen Auftaktveranstaltung am 07.04.2016 um 13:30 Uhr im Pfarrstadel Weßling, Am Kreuzberg 5, 82234 Weßling ein.

Weitere Infos finden Sie in der Rubrik “Gemeindetafel”

Gemeinde Wörthsee sucht Mitarbeiter/-in für das Bauamt

(07. März) Die Gemeinde Wörthsee sucht ab sofot eine(n) Mitarbeiter/-in für das Bauamt. Mehr dazu in der Stellenausschreibung.

Wörthsee-Online auch bei Facebook

Seit einiger Zeit finden Sie ausgewählte, aktuelle Beiträge von Wörthsee-Online auch in der Online-Community Facebook. Sie finden uns auch ganz einfach über einen Klick auf das Bild oben oder über www.woerthsee-online.de/fb. Dies ist eine Ergänzung zum bestehenden Angebot, an dieser Stelle bleibt alles beim alten. Zusätzlich haben Sie bei Facebook aber die Möglichkeit, auch eigene Bilder und Kommentare einzustellen und den dortigen RSS-Feed zu abonieren, der Sie automatisch über neue Inhalte informiert.
Vor der Nutzung von Facebook empfehle ich Ihnen, sich mit dem Thema Datenschutz und Privatsphäre in facebook zu
befassen, z.B. unter folgendem Link http://www.computerwoche.de/netzwerke/web/2365787/
Übrigens haben Sie auch über den Newsletter auf dieser Seite, die Möglichkeit, sich auf wichtige Änderungen bei Wörthsee-
Online hinweisen zu lassen. Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

Stand 19 Juli, 2016

Impressum

Datenschutz

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv