Diese Seite stellt keine Äußerung der Gemeinde dar - Bitte beachten Sie das Impressum
Aktuelle Aushänge der Gemeindeverwaltung finden Sie in der Rubrik “Kommunales/Gemeindetafel”

Bilder der vergangenen Tage finden Sie in unter Fotos des Monats. Jedes Bild kann auch als elektronische Postkarte verschickt werden.

Breitbanderschließung Wörthsee: http://breitband.regensburg-it.de/woerthsee

Nachwuchssegler aus Wörthsee ganz vorn dabei

(19. Mai) Vom 14. Bis 17. Mai trafen sich am Tegernsee mehr als 60 Boote der TOPCAT Klasse zur Internationalen Deutschen Bestenermittlung, bei der zugleich auch die Internationale Österreichische Staatsmeisterschaft ausgesegelt wurde. Mit dabei zwei Boote vom Segler Verein Wörthsee (SVW), denen beim allerersten Auftritt des Vereins in dieser Bootsklasse gleich eine faustdicke Überraschung gelang. Die Plätze 1 und 2 in der ersten Wettfahrt der Jungendwertung am Donnerstag ließen die etablierten Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Lettland aufhorchen. Bis Sonntag konnten die als Außenseiter gestarteten Wörthseer dann 3 der 5 Wettfahrten für sich entscheiden und hatten sich großen Respekt der internationalen Konkurrenz verdient. Felix Schmidt und Hanna Schneider gelang mit zwei ersten Plätzen der Sprung auf Platz 3 der Gesamtwertung, während es für die zweite SVW Mannschaft mit Jonas Schupp und Elena Krupp mit einem ersten, zwei zweiten und zwei dritten Plätzen sogar zum Gesamtsieg reichte.

„Unsere langjährige Jugendarbeit, bei der der Spaß am Segeln im Vordergrund steht, trägt auch in der Spitze Früchte“, freut sich Jugendwart Simona Krupp. Am Wörthsee selber fand Sonntag zeitgleich die  Opti-Liga statt, in der die jüngsten Segler erste Wettkampferfahrungen sammeln können. Auch hier gelang mit dem dritten Platz von Paulina Schmidt einer jungen Seglerin vom SVW der Sprung aufs Podest.
 

Lyrik macht Kindern Spaß

(19. Mai) Haben die Kinder heute keinen Zugang zu Gedichten? Ist Lyrik langweilig? Oder schwer zu verstehen?
Wenn man gut hinhört, wird einem schnell bewußt, dass uns im Alltag überall Reime, Gedichte und Lyrik begegnen, z.B. in den Liedtexten und in der Werbung.
Und Lyrik kann sehr viel Spaß machen, wenn man nur versucht, Zungenbrecher auszusprechen, Schüttelreime und Quatschgedichte oder auch selbst Reime zu erstellen.
Außerdem sind Gedichte, wenn sie rythmisch und musikalisch gesprochen oder gesungen werden, sehr viel einprägsamer.

Unter dem Motto "Lyrik macht Spaß" lädt die Gemeindebücherei Wörthsee am Samstag, 13. Juni Kinder ab der 1. Klasse ein, die unterschiedlichen Aspekte von Lyrik zu erleben.

An 5 - 6 verschiedenen Stationen wird Verschiedenes rund um's Thema Lyrik angeboten:

Quatschgedichte, Zungenbrecher und Schüttelreime
Vorlesen klassischer Kindergedichte
Selber reimen leicht gemacht
Bilder zu Gedichten malen
Gerappte Gedichte / selber rappen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und geht von 10 - 13 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 



So. 17. Mai
Erstkommunion in der Kirche z. Hl. Abendmahl

Sa. 23. Mai
Ausflug des Obst- und Gartenbauvereins.

Nächste Kirchentermine
Katholisch
Evangelisch

Fotos des Monats

Webcam Wörthsee
Webcam Wörthsee

Frühstück auf Moos

(19. Mai) Die Kinder des Waldkindergartens Wörthsee haben sich für ihre Mama kurz vor Muttertag etwas ganz Besonderes ausgedacht: Liebevoll richteten sie gemeinsam mit ihren Betreuerinnen Monika Quessel und Kristina Braun eine lange Frühstückstafel her - mitten im Wald. Bei Vogelgezwitscher, auf Moos gebettet,ließ es sich die fröhliche Runde gutgehen. Nachdem allerlei Kullinarisches, darunter Erdbeeren und chinesische Sushi, verspeist waren, wurde der unsichtbare Vorhang auf der Waldbühne hochgezogen.

Die Kinder zeigten das Stück: " Wozu man Mama gut gebrauchen kann." Toll,dass sie einen immer tröstet und umsorgt und im Notfall stets einen guten Rat parat hat. Am Schluss waren sich alle kleinen Darsteller einig: "Dafür darf sie einem auch ruhig mal zur Last fallen."
 

Gemeinderatssitzungen am 18. und 20. Mai

(12. Mai) Am Montag den 18. und Mittwoch, den 20. Mai finden im Sitzungssaal im Rathauses um 19 Uhr öffentliche Sitzungen des Bausausschusses bzw. des Gemeinderates statt.

[ Zur Tagesordnung ]

 

Workshop “Kultur und Soziales am 21. Mai ABGESAGT

(18. Mai) Der geplante Termin des Arbeitskreises „Kultur und Soziales“ am Donnerstag, 21.05.2015 findet nicht statt, er wird verschoben. Das Datum steht noch nicht fest wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.
 

Gemeinderverwaltung und Bücherei geschlossen

(06. Mai) Am Freitag, den 15. Mai 2015 bleiben die Gemeindeverwaltung und die Bücherei geschlossen.“
 

Ramadama des Rotary-Club in Wörthsee am 9. Mai

(06. Mai) Ein Ramadama auf öffentlichen Grünflächen des Gemeindegebiets veranstaltet Rotary-Club Wörthsee am Samstag, den 9. Mai. Dazu treffen sich um 10 Uhr Clubmitglieder und alle Bürgerinnen und Bürger, die mithelfen wollen vor dem Steinebacher Feuerwehrhaus. Mitzubringen sind Handschuhe, Spieße und Müllsäcke. Für den Abtransport des Mülls ist gesorgt. Gesammelt wird bei jeder Witterung und für eine Brotzeit ist gesorgt.

Mit Aktionen wie dieser setzt sich Rotary-Club Wörthsee für das Gemeinwesen ein und verfolgt damit das rotarische Ziel der uneigennützigen Hilfe. Im letzten Jahr beteiligten sich über 50 ehrenamtliche Helferinnen und Helfen an der Aktion.

Die Maifeste in Wörthsee

(30. April) Trotz der schlechten Wettervorhersagen für den 1. Mai bleibt es vorerst bei folgenden Maibaumaufstellterminen:

Großes Maifest in Steinebach: Fr. 1. Mai, 11 Uhr
                                             verschoben auf Sa. 2. Mai, 11 Uhr
Maibaumaufstellen in Walchstadt: Fr. 1. Mai, 11 Uhr
Maibaumaufstellen in Etterschlag: Fr. 1. Mai, 13 Uhr
Maibaumaufstellen in Auing: So. 03. Mai 10.30 Uhr

An allen Aufstellorten gibt es rundherum ein großes Rahmenprogramm und reichlich zu Essen und zu Trinken. In Etterschlag öffnet erstmals der Biergarten. Das größte Fest gibt es in Steinebach, wo der Baum nur alle drei Jahre aufgestellt wird.

So bald es aktuelle Nachrichten oder Terminverschiebungen gibt, werden Sie an dieser Stelle informiert..

Kulturkids aus Wörthsee produzieren Trickfilme

Die Kulturkids als Trickfilmproduzenten

(29. April)
Die Kulturkids aus Wörthsee durften am Sonntag, 19. April in einem Workshop eigene Trickfilme produzieren.
Im Kinder-Kunsthaus in Schwabing konnten sie in drei Gruppen eigene Filme unter der Anleitung von Kunstpädagoginnen herstellen. Neben der kreativ entwickelten Story entwarfen sie das Bühnenbild und kreierten aus Knete die Akteure in ihren Filmen. Dann ging es anhand von Stop-Motion-Technik an den eigentlichen Film. Dinosaurier trieben ihr Unwesen, Einhörner wurden von Prinzessinnen von Würgeschlangen gerettet und Schweine vom Jäger in den Schweinehimmel befördert, wo sie auf wattierten Wölkchen sitzen. Skurrile und zum Teil blutrünstige Kurzgeschichten wurden von den Jung-Produzenten innerhalb kürzester Zeit entwickelt und umgesetzt.

Die Freude an der eigenen Kreativität, die Neugierde, mit einfachen Techniken kreative Werke zu erstellen und so Selbstvertrauen in sich selbst und innerhalb der Gruppe zu entwickeln - auch das zählt zu den Ansprüchen, den der Kulturklub seinen Mitgliedern bieten möchte. An diesem Sonntag Nachmittag ist ihm das wieder einmal gelungen.
Informationen über den Kulturklub gibt es unter
www.gemeindebuecherei-woerthsee.de

Gemeinderatssitzung am 29. April

(22. April) Am Mittwoch den 29. April findet im Sitzungssaal im Rathauses um 19 Uhr eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt.
Achtung: Die Tagesordnung wurde am 24. April ergänzt.

[ Zur Tagesordnung ]

 

Vorlesenacht mit Pizzapause ;-)

Lange Vorlesenacht in der Gemeindebücherei Wörthsee

(26. April) Die Gemeindebücherei Wörthsee bietet Kindern aller Altersstufen viele Aktionen und Veranstaltungen an, um die Leseförderung aktiv zu unterstützen.
Die Vorlesenacht, die zweimal im Jahr angeboten wird, ist eine der beliebtesten Aktionen.
Am vergangenen Freitag, 24. April war es wieder soweit: Über 30 Kinder im Alter von ca. 7 - 10 Jahren folgten der Einladung in die Gemeindebücherei. Sie machten es sich um die drei Vorleserinnen Juliane Seeliger und Regine Volkmann und Andrea Leistner mit ihren Kissen gemütlich und lauschten konzentriert und gebannt zu. Vorgelesen wurde das Buch "Tschitti - das Wunderauto fliegt wieder" von Frank Cottrell Boyce, ein Klassiker, der in den 60er Jahren bereits geschrieben und später verfilmt wurde. Die skurrile und lustige Geschichte zog alle Kinder in Bann und wieder einmal war es eine Freude zu erleben, wie empfänglich die Kinder sind für gemütliche Vorlesestunden, abseits der vielen Verpflichtungen und Termine. Eine kurze Pizzapause hat den Vorleseabend vollendet.
Die Gemeindebücherei wiederholt derartige Vorlesenächte in regelmäßigen Abständen.

Frühjahrssaison der Bauernbühne Wörthsee im Katholischen Pfarrsaal – mit dem „Saisongockel“!

(04. April) Lange war nicht klar, ob und wo die Bauernbühne Wörthsee dieses Jahr spielen kann. Zum Glück haben sie nun im Kath. Pfarrsaal zumindest vorübergehend eine neue Heimat gefunden. So kommen

Erstmals spielt die Bauernbühne Wörthsee im kath. Pfarrsaal.

die Wörthseer zwischen 11. Und 19. April insgesamt 4x in den Genuß des lustigen 3-Akters „Der Saisongockel“ von  F.L.John.

Kurze Inhaltsbeschreibung:
Nach der Saison ist der Flori ja ganz in Ordnung, aber was er während der Saison treibt, geht der Daxenberger Gundl, die er ja schließlich schon über drei Jahre lang „besucht“, doch entschieden zu weit! Sobald die feschen Sommerfrischlerinnen im Ort sind, hat er nichts mehr übrig für das hart arbeitende Mädel. Gottseidank erkennt die nette Inge aus Hannover diese unglückliche Liebe und schlägt sich auf Gundls Seite. Mit Hilfe der übrigen Sommergäste der Daxenbergers wird der „Saisongockl“ auf wirkungsvolle Weise kuriert!

Die Aufführungen finden statt am:
Samstag, 11.4.15, 20°° - Sonntag, 12.4.15, 19°° -  Samstag, 18.4.15, 20°° - Sonntag, 19.4.15, 19°°

Achtung: Der Aufführungsort hat sich geändert! Nachdem der „Alte Wirt“ nicht mehr zur Verfügung steht, hat die Bauernbühne im Katholischen Pfarrsaal, Etterschlager Str. 47 in Wörthsee einen sehr schönen Ersatz gefunden. Wir freuen uns auch, unseren Gästen samstags von 18°° bis 20°° Uhr und sonntags von 17°° bis 19°° Uhr warme Speisen anbieten zu können.

Kartenbestellungen täglich 10°° bis 14°° und 16°° bis 20°° Uhr unter der Nr. 0176/66534656.
 

Kinder aus dem Montessori-
Kinderhaus schmücken Ostersträuße

(30. März) In unseren Gärten und in der Natur sind viele Vogelstimmen und die ersten blühenden Krokusse Zeugen des kommenden Frühlings. In Wörthsee können sich die Kunden der Sparkasse, der Firma Soyer und der Wörthsee-Apotheke seit dieser Woche über bunte Ostersträuße freuen, die die Kinder des Montessori-Kinderhauses mit selbst bemalten Eiern geschmückt haben. Mit dieser Aktion hat das Montessori-Kinderhaus eine Reihe von Aktivitäten begonnen, die in diesem Jahr anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums geplant sind.

Das Montessori-Kinderhaus Wörthsee dankt der Sparkasse Wörthsee, der Firma Soyer und der Wörthsee-Apotheke für die großzügige Spende.

Das Montessori-Kinderhaus wurde vor 25 Jahren von einer Elterninitiative geschaffen, die heute als eingetragener Verein Träger des Kinderhauses ist. Drei bis fünf Plätze sind für Integrationskinder bestimmt. Nicht alle Kinder entwickeln sich in allen Bereichen gleich oder gleich schnell. Oftmals haben Kinder Entwicklungsverzögerungen in Teilbereichen, während sie in anderen Bereichen durchschnittlich oder sogar überdurchschnittlich entwickelt sind. Im Integrationskindergarten werden die besonderen Bedürfnisse dieser Kinder berücksichtigt und ihnen die entsprechende Förderung gewährt. Fragen zur Anmeldung neuer Kinder und zum Thema Integration beantwortet die Kinderhausleitung Frau Hack, Telefon 08143 7367, weitere Information auch unter
www.montessori-woerthsee.de
 

Nächster Workshop am 31. März

(26. März) Am Dienstag, 31.3. tagt der Arbeitskreis Tourismus-Gewerbe-Landwirtschaft-Natur um 19 Uhr im Rathaus. An diesem Abend stellt sich die LAG Ammersee e.V. vor, eine Gemeinschaft von Gemeinden in der Ammersee Region, zu denen auch die Gemeinde Wörthsee gehört.

Detlef Däke stellt die LAG vor, deren zentrales Thema die regionale Entwicklung im ländlichen Raum ist und deren Ziel es ist, interkommunale Ideen und Projekte für diese Region zu entwickeln. Bei der Umsetzung der gemeinsamen Ziele werden die Fördermittel der Europäischen Union und des Freistaats Bayern im LEADER-Programm genutzt.
Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit, Überschneidungen der „Ortsentwicklung Wörthsee“ mit den regionalen Zielen der LAG zu diskutieren und über Projekte zu sprechen, die gemeinsam mit den Nachbarn der Region Ammersee gestartet werden könnten

Hauptversammlung der “D´Donarbichler”

Wenig Überraschendes brachte die Hauptversammlung der "D´Donarbichler" Die Berichte und die Summe der Veranstaltungen belegten, dass 2014 wieder ein

Von oben links: Peter Gabler, Jakob Aumiller, Rainer Gabler, Andreas Sperling, Manfred Sperling, Manfred Jursch - Von unten links: Vroni Kahl, Regina Aumiller, Elisabeth Gabler, Claudia Hainzl, Martina Jursch

ereignisreiches Jahr war, denn die D’Donarbichler hatten über 50 Vereinsaktivitäten wie z.B. Teilnahme an Festumzügen, Ausrichten eigener Feste, Geburtstagsabordnungen und im letzten Jahr insbesonders die Jubiläumsfeier zum 30 jährigen Bestehen des Vereins. Kassier Rainer Gabler legte seinen Kassenbericht vor und wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Die anschließend durchgeführten Neuwahlen brachten bis auf die Tatsache, daß Barbi Sperling von ihrem langjährigen Amt als Beisitzerin auf eigenen Wunsch ausschied, keine Überraschung. Die Vorstandschaft bedankte sich für ihre geleistete Arbeit. Jakob Aumiller (1. Vorstand), Manfred Sperling (2. Vorstand), Rainer Gabler (Kassier) und Elisabeth Gabler (Schriftführer) wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Desweiteren besteht die Vorstandschaft aus: Martina Jursch (1. Vortänzer), Peter Gabler (1. Vorplattler), Claudia Hainzl (Jugendwart) sowie den Beisitzern den Beisitzern Manfred Jursch, Andreas Sperling, Regina Aumiller und Vroni Kahl.

Gemeinderatssitzungen am 23. und 25. März

(17. März) Am Montag den 23. und Mittwoch, den 25. März finden im Sitzungssaal im Rathauses um 19 Uhr öffentliche Sitzungen des Bausausschusses bzw. des Gemeinderates statt.

[ Zur Tagesordnung ]

 

Anmeldefrist für 6. Wörthsee-Messe läuft bis 30. März

(12. März) Am 12. und 13. September findet zum 6. Mal die beliebte und erfolgreiche Gewerbeausstellung im und rund um das Wörthseer Rathaus statt. Auch 2015 wird diese Veranstaltung wohl wieder die bestbesuchte Veranstaltung im Gemeindegebiet sein. Da ist es nur zu verständlich, dass die rund 50 begehrten Standplätze schnell vergeben sein werden. Noch sind zwar Plätze frei, aber die Zeit läuft ab. Nur noch bis 30. März haben interessierte Gewerbetreibende aus Wörthsee und Umgebung die Chance sich anzumelden.
Falls Sie Ihren Betrieb mit einem Stand dem großen Publikum präsentieren wollen, sind Sie herzlich eingeladen, sich mit den Selbstständigen in Wörthsee e.V. in Verbindung zu setzen. Für Fragen rund um die Wörthsee-Messe stehen Ihnen die Verantwortlichen per E-Mail unter wm@selbststaendige-woerthsee.de oder telefonisch unter 0171 - 7924269 gerne zur Verfügung. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, gilt „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ – Warten Sie also möglichst nicht bis zum 30. März mit Ihrer Anmeldung.
Weitere Infos und ein Anmeldeformular finden Sie unter
http:/www.selbststaendige-woerthsee.de.

Nächste Workshops am 19. und 31. März

(11. März) Die Gemeinde Wörthsee gibt bekannt dass im Rahmen des Projektes „Ortsentwicklung Wörthsee“ demnächst folgende öffentliche Workshops stattfinden:

Arbeitskreis „Verkehr“ am Donnerstag, den 19.03.2015
Arbeitskreis „Tourismus und Gewerbe“ am Dienstag, den 31.03.2015

jeweils ab 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Seestraße 20.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlichst eingeladen die Gelegenheit wahrzunehmen aktiv an der Zukunft der Gemeinde Wörthsee mitzuarbeiten.

Straßenkehrung ab 16. März

(09. März) Ab Montag, 16. März 2015 wird mit der Frühjahrskehrung der Straßen begonnen.
Die Gemeindeverwaltung bittet die Autofahrer, die Fahrzeuge am 16. und 17. März 2015 nicht entlang der öffentlichen Straßen zu parken, da in diesem Bereich sonst nicht gekehrt werden kann.

Gemeinderatssitzung am 9. März

(02. März) Am Montag den 09. März findet im Sitzungssaal im Rathauses um 19 Uhr eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt.

[ Zur Tagesordnung ]

 

Workshop “Wirtschaft und Nahversorgung” abgesagt

(09. März) Der geplante Termin des Arbeitskreises „Wirtschaft und Nahversorgung“ am Donnerstag,
12.03.2015 findet nicht statt
 

Infoveranstaltung “Tunnelsanierung” am 10. März

(23. Feb.) Am Dienstag, den 10. März 2015 findet um 19.00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Wörthsee eine Infoveranstaltung zur Tunnelsanierung statt.“

Die Bevölkerung wird hierzu recht herzlich eingeladen.

Gemeinderatssitzungen verschoben

(20. Feb.) Die Sitzung des Bauausschusses am 02.03. und die Sitzung des Gemeinderates am
04.03.2015 entfallen.

Es findet stattdessen am Montag, 09.03.2015 ab 19 Uhr eine Sitzung des Gemeinderates statt, in der auch alle baurechtlichen Themen behandelt werden.
 

Info zu Spenden von Elektrogeräten für Asylbewerber

(12. Feb.) In einem Schreiben vom gestrigen Tag informiert das Landratsamt über die Bedingungen für den Einsatz von gespendeten und selbst erworbenen Elektrogeräten in Unterkünften von Asylbewerbern.
Leider kämpfen auch die Asylhelfer in Wörthsee sehr oft mit den “Sicherungen”, haben aber mittlerweile auf eigene Kosten für einen “Vorrat” gesorgt.
Zur allgemeinen Information: Das Gebäude befindet sich nicht im Eigentum der Gemeinde Wörthsee und wurde direkt vom Landratsamt gemietet. Die Gemeinde kann also nichts an der Elektroinstallation ändern.
 

Wörthsee-Online auch bei Facebook

Seit einiger Zeit finden Sie ausgewählte, aktuelle Beiträge von Wörthsee-Online auch in der Online-Community Facebook. Sie finden uns auch ganz einfach über einen Klick auf das Bild oben oder über www.woerthsee-online.de/fb. Dies ist eine Ergänzung zum bestehenden Angebot, an dieser Stelle bleibt alles beim alten. Zusätzlich haben Sie bei Facebook aber die Möglichkeit, auch eigene Bilder und Kommentare einzustellen und den dortigen RSS-Feed zu abonieren, der Sie automatisch über neue Inhalte informiert.
Vor der Nutzung von Facebook empfehle ich Ihnen, sich mit dem Thema Datenschutz und Privatsphäre in facebook zu
befassen, z.B. unter folgendem Link http://www.computerwoche.de/netzwerke/web/2365787/
Übrigens haben Sie auch über den Newsletter auf dieser Seite, die Möglichkeit, sich auf wichtige Änderungen bei Wörthsee-
Online hinweisen zu lassen. Dazu müssen Sie nur Ihre EMail-Adresse hinterlassen.

Stand 21 Mai, 2015

Impressum / Datenschutz

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv